Jazzkonzert

Jazzkonzert - Josef Reßle Quinternion

Samstag, 18.04.2015, 19:00 Uhr


Natalie Elwood (voc)

Matthieu Bordenave (sax)

Josef Reßle (p)

Sebastian Gieck (b)

Sebastian Wolfgruber (dr)

Josef Reßle Quinternion

Der Pianist Josef Reßle hat in seiner Band einige der vielversprechendsten Musiker der jungen Münchner Szene um sich geschart. Die enorm facettenreiche Sängerin Natalie Elwood, der frei und fließend phrasierende Saxophonist Matthieu Bordenave, der durch hohe Präzision beeindruckende Bassist Sebastian Gieck sowie der stets variantenreich und sensibel spielende Sebastian Wolfgruber am Schlagzeug bilden zusammen mit dem Bandleader eine Formation, die durch Spielfreude, Virtuosität und aufmerksame Interaktion besticht.

Schon einige Jahre vor der Gründung des „Quinternion“ spielten die fünf Musiker immer wieder in verschiedensten Gruppen zusammen. Eine Vertrautheit, die nicht zu überhören ist. Viel Drive und Energie stecken in der Rhythmusgruppe und die von instrumental eingesetztem Gesang und Saxophon vorgetragenen Melodien klingen zuweilen wie von einem einzigen, schillernd farbigen Instrument gespielt.

Die Musik der Band – überwiegend Reßles Eigenkompositionen – ist geprägt von verführend-eingängiger Melodik und einer raffiniert-fließenden harmonischen Struktur. Lyrisch zarte Momente wechseln sich ab mit energetischen und expressiven Passagen. Auch die Instrumentierung der Stücke bietet einige Abwechslung: mal verkleinert sich die Formation zum klassischen Klaviertrio, mal zum intimen Duo. Doch stets bleibt der Anspruch, eine Musik zu spielen, die anspruchsvoll, jedoch nicht „verkopft“ ist und die unmittelbar berühren und begeistern kann.

Josef Reßle Quinternion

Newsletter

Möchten Sie auch in Zukunft über unsere Konzerte in der Klavier­werkstatt informiert werden?
Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Hier geht's zur Anmeldung