Duo Neckelmann und Reichow

Duo Neckelmann und Reichow - Bach, Schulhoff, Janácek, Rachmaninoff

Sonntag, 13.07.2014, 16:00 Uhr

Marc Reichow, Klavier
Arne Neckelmann, Cello

PROGRAMM

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Sonate Nr.3 g-moll BWV 1029 für Viola da gamba und Cembalo
(Fassung für Violoncello und Klavier)
1. Vivace
2. Adagio
3. Allegro

Erwin Schulhoff (1894-1942)
Sonate für Violoncello und Klavier (1914)
1. Frisch
2. Langsam und getragen
3. Fließend, im Tempo di Menuetto
4. Rondo - Munter

- Pause -

Leoš Janáček (1854 [sic] - 1928)
Pohádka (Märchen) für Violoncello und Klavier (1900-1915)
1. Con moto
2. Con moto
3. Allegro

Sergej Rachmaninoff (1873-1943)
Sonate g-moll op.19 für Violoncello und Klavier (1901)
1. Lento - Allegro moderato
2. Allegro scherzando
3. Andante
4. Allegro mosso

Das Duo Neckelmann-Reichow ist wieder da - und die beiden Freunde sind ganz die Alten, wenn sie in ihrem neuen Programm Werke des frühen zwanzigsten Jahrhunderts zum Erklingen bringen - etwa Erwin Schulhoffs draufgängerische Cellosonate aus Europas Schicksalsjahr 1914, Leoš Janáčeks stark russisch angehauchtes "Märchen" aus derselben Zeit oder Sergej Rachmaninoffs große Cellosonate von 1901, die mit Johann Sebastian Bachs dritter Gambensonate mehr verbindet als die warm-dunkle Tonart g-moll.

Newsletter

Möchten Sie auch in Zukunft über unsere Konzerte in der Klavier­werkstatt informiert werden?
Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Hier geht's zur Anmeldung