Freitag, 27. 4. 2018, 19:30 Uhr

Hanna Shybayeva – Klavierabend

Grieg, Bartok, Tchaikovsky, Rzewski, Gershwin, Kapustin, Ginastera

Hanna Shybayeva – Klavier

Programm

‚Let’s Dance!‘

E.Grieg:
Lyric Pieces op.54
-In der Heimat
-Norwegisch
-Zug der Zwerge
-Einsamer Wanderer
-Sylphide -Notturno
-Norwegischer Tanz
-Heimweh
-Heimwarts

P.Tchaikovsky:
Dumka

B.Bartok:
15 Hungarian Peasant Songs
-Four Old Tunes
-Scherzo
-Ballad (Theme with variations)
-Old Dance Tunes

A.Ginastera:
3 Argentinian Dances

– PAUSE-

G.Gershwin:
3 Preludes

F.Rzewski:
Winnsboro Cotton Mill Blues

N.Kapustin:
Piano Sonata nr.6 op.62
-Allegro, ma non troppo
-Grave
-Vivace
Sonate für Klavier und Violine A-Dur op. 100
Sonate für Klavier und Viola Es-Dur op. 120 Nr. 2

Aktuelle Konzerte

Trio Gaon

Debussy, Francaix, Ravel, Generalprobe für CD-Aufnahme

Sonntag, 28. 1. 2024, 17:00 Uhr

Ausgebucht!

Newsletter

Bild Konzerte Newsletter

Wenn Sie auch in Zukunft über unsere Konzerte in der Klavier­werkstatt informiert werden möchten?
Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Hanna Shybayeva

Hanna Shybayeva wurde 1979 in eine Familie von Musikern geboren. Sie begann ihre Klavierausbildung im Alter von sechs Jahren in ihrem Geburtsort Minsk (Weißrussland). Im Alter von 11 Jahren startete für Hanna Shybayeva eine internationale Karriere: Sie gewann zahlreiche Preise bei Wettbewerben in Europa und den USA.
Shybayeva arbeitete mit zahlreichen Dirigenten wie Moshe Atzmon, Marc Russell-Smith, Yaron Traub und Neeme Järvi. Zudem wurden ihr etliche Auszeichnungen verliehen.
Hanna Shybayeva lebt seit 1999 in den Niederlanden, wo sie 2005 auch ihren „Master in Music“ mit höchster Auszeichnung am Royal Conservatory in Den Haag absolvierte. Sie hat CDs für Philips Classics, Eccetera, Teriyaki Records und Brilliant Classics mit Werken von Schubert, Rachmaninow, Takemitsu und anderen Komponisten eingespielt, die unter anderem ihre große Repertoirebreite dokumentieren. Mit ihrer Kammermusikpartnerin, der Geigerin Maria Milstein, hat sie für die CD-Einspielung „Sounds of War“ mit Werken von Janácek, Prokofiew und Poulenc 2015 den „Edison Award“, den höchsten Schallplattenpreis in den Niederlanden gewonnen.
Seit 2008 gehört sie zum Kern des „New European Ensemble“, das sich in kürzester Zeit zu einem der innovativsten und vielseitigsten Ensembles für Neue Musik entwickelt hat.
Hanna Shybayeva unterrichtet zudem an der Anton-Rubinstein-Internationale Musikakademie in Düsseldorf. 2016 hat sie als erste klassische Musikerin eine Live-LP in der Reihe der „Studio-Konzerte“ in den Bauer-Studios eingespielt. Aus diesem Konzert ist auch eine CD-Aufnahme unter dem Titel „Let’s dance“ hervorgegangen.

www.hannashybayeva.com

Hanna Shybayeva
Hanna Shybayeva
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner