Vuillaume Trio

Vuillaume Trio - Schumann, Brahms

Freitag, 15.03.2019, 19:30 Uhr


Sylvia Eisermann - Violine

Michael Rupprecht  - Violoncello

Marcus Reißenweber - Klavier

Robert Schumann (1810-1856):
Klaviertrio d-Moll op.63
Mit Energie und Leidenschaft

Lebhaft, doch nicht zu rasch-Trio

Langsam, mit inniger Empfindung

Mit Feuer


- P A U S E -


Johannes Brahms (1833-1897):

Klaviertrio H-Dur op.8
Allegro con brio
Scherzo:Allegro molto
Adagio
Allegro

Vuillaume-Trio (Foto: wildundleise.de)

1991 von drei damaligen Studenten der Musikhochschule München gegründet, studierte das Vuillaume-Trio München zunächst in der Kammermusikklasse von Prof. Eckart Besch und danach bei Friedemann Berger.
Daraufhin schlossen sich Studien an der Musikhochschule Wien, u.a. bei Prof. Wolfgang Klos (Wiener Streichtrio) und bei Prof. Schnitzler (Haydn-Trio Wien) an. 1999/2000 studierte das Trio in der Kammermusikklasse des Alban-Berg Quartetts in Köln.

Das Ensemble widmet sich einer regen Konzerttätigkeit im In- und Ausland (Auftritte u. a. beim Schleswig-Holstein und beim Rheingau Musikfestival) und wurde durch zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, so zum Beispiel mit dem 1. Preis beim Brahms-Wettbewerb in Österreich (Pörtschach), sowie bei den internationalen Kammermusikwettbewerben in Caltanissetta und Vercelli (Viotti Wettbewerb).

Meisterkurse wurden absolviert bei Norbert Brainin, Bruno Canino und András Schiff. Beim Bayerischen, beim Hessischen und beim Österreichischen Rundfunk liegen Studioproduktionen und Livemitschnitte des Trios vor. 1997 präsentierte sich das Vuillaume-Trio mit seiner Debut-CD erstmals auf dem Plattenmarkt. Neben Stücken des Standardrepertoires (Haydn und Brahms) wurde mit Kadosas Trio op. 49/d auch eine Ersteinspielung vorgenommen.

www.vuillaume-trio.de

Newsletter

Möchten Sie auch in Zukunft über unsere Konzerte in der Klavier­werkstatt informiert werden?
Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Hier geht's zur Anmeldung