Michele Carulli und Serena Chillemi Duo

Michele Carulli und Serena Chillemi Duo - F. Poulenc, C. Saint Saëns, B. Martinů, W. Gade.

Samstag, 21.10.2017, 20:00 Uhr


Michele Carulli - Klarinette

Serena Chillemi - Klavier

Niels Wilhelm GADE (1817–1890)
Fantasiestücke für Klarinette und Klavier Opus 43 (1843)
Andantino con moto
Allegro vivace
Ballade
Allegro molto vivace

Camille SAINT-SAËNS (1835–1921)
Sonata für Klarinette und Klavier Opus 167 in Es Dur (1921)
I. Allegretto
II. Allegro animato
III. Lento
IV. Molto allegro


- PAUSE -


Bohuslav MARTINŮ
(1890–1959)
Sonatina für Klarinette und Klavier in B Dur (1922)
Moderato
Allegro
Poco allegro

Francis POULENC
Sonata für Klarinette und Klavier (1962)
I. allegro tristamente
II. romanza
III. allegro con fuoco 

Serena Chillemi & Michele Carulli

Das Programm des heutigen Abends wurde von dem Klarinettisten und Dirigenten Michele Carulli gemeinsam mit der Pianistin Serena Chillemi zusammengestellt.
Es möchte dezidiert die romantischen und die modernen Charakterzüge der Klarinette vorstellen – allerdings anhand von Werken, die im üblichen Konzertrepertoire oft zu kurz kommen: So sind die wunderbaren, klar von Schumann‘schem Geist erfüllten, Stücke von Nils Gade leider nicht sehr bekannt.
Genauso wie die gefühlsintensive und zugleich ätherische Sonate von Camille Saint-Saëns: Sie beschließt die unter deutschem Einfluss stehende romantische Phase der französischen Musik und scheint sich bereits dem Impressionismus Debussys zu öffnen.

In der zweiten Konzerthälfte begegnen uns die rhythmischen und koloristischen Erkundungen Bohuslav Martinus sowie die muntere Vitalität und hier überraschend deutlich ausgeprägte melodische Ader Francis Poulencs.

Buon ascolto!

Newsletter

Möchten Sie auch in Zukunft über unsere Konzerte in der Klavier­werkstatt informiert werden?
Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Hier geht's zur Anmeldung