Micaela Gelius, Alexander Wagner - Zauber der Nacht

Micaela Gelius, Alexander Wagner - Zauber der Nacht - Eine literarisch-musikalische Reise durch die Nacht

Samstag, 10.11.2012, 20:00 Uhr

Micaela Gelius (Klavier)
Alexander Wagner (Rezitation)

PROGRAMM

R. Schumann
Aufschwung, aus: Phantasiestücke op. 12

Aus: Tiefer als der Tag gedacht: Eine Kulturgeschichte der Nacht – Elisabeth Bronfen

C. Debussy
Clair der lune

Mondnacht – Joseph von Eichendorff

Ch. Griffes
Night winds

Beim Erwachen in der Nacht – Annette von Droste Hülshoff

F. Chopin
Scherzo b-moll, op. 31

Erinnerungen an Chopin – George Sand

F. Chopin
Prélude op. 28, Nr. 15, “Regentropfen-Prélude“

Über Robert Schumann – div. Quellen

Robert Schumann
In der Nacht

- PAUSE -

Das große Mondtreffen – Hans Arp

E. GriegDer Kobold

Schläferung – H.M. Enzensberger

C. DebussyLa soirée dans Grenade

Ein Traum – John Berger

M. Glinka
Nocturne

Es ist Nacht - Christian Morgenstern
Nächtliche Gewissheit – Gioconda Belli

A. Borodin
Nocturne

Aus: Die Nacht – Al Alvarez

C. Chaminade
Automne

Micaela Gelius und Alexander Wagner

Micaela Gelius errang als Pianistin des Gelius Trios große Anerkennung und Erfolge im In- und Ausland. Dass sie auch als Solistin überzeugt, stellt sie in ihrer neuen CD Piano Night Pieces unter Beweis, für die sie in erster Linie Klavierstücke der Romantik und des Impressionismus (u.a. von Chopin, Debussy und Schumann) gewählt hat.

Zusammen mit dem Schauspieler Alexander Wagner, mit dem sie eine langjährige Zusammenarbeit verbindet, hat sie nun ein gemeinsames Programm erarbeitet – Zauber der Nacht; dieses verwebt Klavierstücke u.a. aus Piano Night Pieces mit Gedichten und Prosa zu einem tiefsinnigen und stimmungsvollen Klangerlebnis.

Die Nacht war ein Lieblingssujet der romantischen Dichter und Komponisten. Die Dunkelheit wird mit dem Bedrohlichen und Schaurigen verbunden, symbolisiert aber auch Geborgenheit, Trost und beglückende Stille. Diese Ambivalenz, mit ihrer faszinierenden Magie, machen Micaela Gelius und Alexander Wagner mit großer Sensibilität und Ausdruckskraft erfahrbar. Eine musikalische Reise besonderer Art.

Micaela Gelius

Schon vor ihrem Studium trat die Preisträgerin des Wettbewerbs "Jugend musiziert" mehrmals als Solistin mit den Münchner Symphonikern auf. Nach dem Abitur studierte sie an den Musikhochschulen in München und Würzburg bei Claude- France Journès und Margarita Höhenrieder. Micaela Gelius konzertiert als Solistin und Kammermusikpartnerin in Europa, Amerika und Asien und gastiert bei bedeutenden Musikfestivals.

1999 gründete sie das GELIUS TRIO zusammen mit dem 1. Konzertmeister der Münchner Philharmoniker Sreten Krstic und dem Cellisten Michael Hell (Solocellist der Münchner Philharmoniker).

Ihr Repertoire ist auf zahlreichen Einspielungen für Rundfunk, Fernsehen und auf CD (SONY, Hänssler, Thorophon, Melisma, Bayer, Cavalli, Salto und für den PETERS-Verlag) dokumentiert. Seit November 2003 hat Micaela Gelius einen Lehrauftrag für Klavier an der Universität Augsburg.

www.micaelagelius.de

Alexander Wagner

schloss zunächst ein Studium der Literatur- und Theaterwissenschaften in Frankfurt ab und absolvierte danach eine zweijährige private Schauspielausbildung in München.

Er trat an verschiedenen Münchner Theatern auf, arbeitete als Sprecher beim Funk und war in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Außerdem schrieb er mehrere Stücke für Theaterproduktionen, die von der Stadt München gefördert und ausgezeichnet wurden. Seit 2002 ist A. Wagner vorwiegend als freier Autor und Übersetzer tätig.

Newsletter

Möchten Sie auch in Zukunft über unsere Konzerte in der Klavier­werkstatt informiert werden?
Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Hier geht's zur Anmeldung