Masako Ohta "Poetry Album"

Masako Ohta "Poetry Album" - Kurtág, Couperin, Brahms, Schumann, Bach, Pärt, RaveL, Takemitsu, Beethoven

Samstag, 16.06.2018, 19:00 Uhr


Masako Ohta - Klavier

György Kurtág
Játékok: Hommage à Farkas Ferenc 4 [Szerelem, szerelem, játkozott gyötrelem… , Adoration, adoration, accursed desolation… , Liebe im Herzen, bittere Schmerzen...]

François Couperin
Rondeau: Les Bergeries

Johannes Brahms
Intermezzo Op. 119 No 1

Clara Schumann
Romanze Op. 11 No. 1

Johann Sebastian Bach
prelude i C-Dur, Fugue i C-Dur, BWV 846

Arvo Pärt
Für Alina - Ruhig, erhaben, in sich hineinhorchend

Maurice Ravel
Sonatine - I Modéré, II Mouvement de Menuet, III Animé

Toru Takemitsu
Pause ininterrompue – Slowly, sadly and as if to converse with/Quietly and with a cruel reverberation/A song of love

Ludwig van Beethoven
Für Elise, WoO 59

György Kurtag
Játékok: Hommage à Kurtág Márta

Robert Schumann
Op. 56 (Sechs Stücke in kanonischer Form): No. 2 Mit innigem Ausdruck

Masako Ohta

"Poetry Album" Masako Ohta

Winter & Winter CD 910 244-2

Hinter jedem Werk von diesem musikalischen Poesiealbum verbirgt sich eine — manchmal geheime, manchmal viel zu kurze — Liaison.
Komponisten schreiben musikalische Liebesgedichte.
"Poetry Album" stellt Werke aus der Feder von Kurtág bis Bach vor, aufgenommen auf einen C. Bechstein Konzertflüge an einem Wochenende im Herbst 2017 im Waldhaus Grandsberg

Masako Ohta Pianistin, Klang-performerin

„ Masako Ohta ist eine Poetin des Klaviers.„ Münchner Feuileton

Die aus Tokyo stammende japanische Pianistin und Preisträgerin des Giesinger Kulturpreises 2016, Masako Ohta ist im Bereich der klassischen und Neuen Musik sowie der Improvisation unterwegs.

Ihr Klavierstudium absolvierte sie in Tokyo und Berlin, außerdem Meisterkurse bei András Schiff, György Sebök und György Kurtag.

Sie beschäftigt sich intensiv mit Poesie, Klang und Musik aus Japan, Europa und anderen Kulturkreisen und kreiert interkulturelle und interdisziplinäre Projekte und Konzertreihen.

Masako Ohtas Arbeit ist in zahlreichen Rundfunkproduktionen dokumentiert, sowie auf der CD OHENROSAN, und „ Botenstoffe“ mit Live- Improvisationen. Im Februar 2018 ist auf dem Label Winter&Winter ihr Klavier Solo CD „Poetry Album“ mit ausgewählten Klavierstücken verschiedener Epochen erschienen.

Als Diplom-Klavierpädagogin unterrichtet sie und gibt Meisterkurse für Klavier und Kammermusik. Mit dem Motto „ganzheitliches Klavierspiel“ verbindet sie Ihre Klavierlehre mit japanischer Kalligraphie.


www.masako-ohta.de

Newsletter

Möchten Sie auch in Zukunft über unsere Konzerte in der Klavier­werkstatt informiert werden?
Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Hier geht's zur Anmeldung