Alexander Puliaev - Klavierabend

Alexander Puliaev - Klavierabend - Haydn, Mozart, Beethoven, Schubert, Liszt

Freitag, 02.03.2012, 20:00 Uhr

PROGRAMM

Joseph Haydn
Sonate Es-Dur Hob. XVI: 49 (1789)
Allegro - Adagio e cantabile - Finale. Tempo di Minuet

Wolfgang Amadeus Mozart
Fantasie c-moll KV 475 (1785)
Sonate c-moll KV 457 (1784)
Molto allegro - Adagio - Allegro assai

- PAUSE -

Ludwig van Beethoven
32 Variationen c-moll WoO 80 (1806)

Franz Schubert
Drei Moments Musicaux D 780 (1823 - 1828)
Impromptu Ges-Dur nr.3 aus "Vier Impromptus" D 899 (1827)

Franz Liszt
Mephisto - Walzer nr.1 (" Der Tanz in der Dorfschenke" , 1860)

Alexander Puliaev
Alexander Puliaev

Biographie

Alexander Puliaev wurde 1962 in St. Petersburg (ehem. Leningrad) geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er im Alter von 6 Jahren. 1985 schloss er sein Klavierstudium am Moskauer Konservatorium bei Wladimir Natansson ab. Nach einigen Jahren der Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker, setzte er seine Ausbildung am Sweelinck Conservatorium in Amsterdam bei Anneke Uittenbosch (Cembalo) und Stanley Hoogland (Hammerflügel) fort. 1993 wurde er beim Internationalen Cembalowettbewerb in Warschau Preisträger.

Seit 1998 lebt Alexander Puliaev in Deutschland, wo er an der Musikhochschule Köln (Abteilung Wuppertal) unterrichtet. Als Solist und Kammermusiker ist er international gefragt, und hat bereits mit Dirigenten wie Peter Schreier, Ivor Bolton, Marcus Creed, Christoph Spering zusammengearbeitet. Im kammermusikalischen Bereich bestehen Partnerschaften mit Dorothee Oberlinger, Anton Steck, Hille Perl, Christoph Mayer, Vittorio Ghielmi, Ensemble 1700, Kontraste Köln, Concerto Köln, Das Neue Orchester Köln.

Alexander Puliaev tritt regelmäßig bei den internationalen Musikfestivals in aller Welt auf (Nantes, Tokyo, Schleswig-Holstein Musik-Festival, Festa da Musica in Lissabon, Stockstädter Musiktage, Arolser Barock-Festspiele, Banchetto Musicale in Vilnius usw.) Er hat diverse CD-Aufnahmen bei BIS und MARC AUREL Edition eingespielt.

Einspielungen

Solistische Einspielungen:

  1. Ludwig van Beethoven: Sonaten und Variationen für Fortepiano (Marc Aurel)
  2. Franz Krommer: Piano Quartett / Divertimento (Phoenix)
  3. Lentz: Cembalo Concertos; Heinsius: Six Sinfonie (BIS)

Ensemble-Einspielungen:

  1. French Baroque Dorothee Oberlinger, Ensemble 1700 (Sony Classical / dhm)
  2. Blockfötenkonzerte: Telemann - Graupner - Schultze Dorothee Oberlinger, Ensemble 1700 (Sony Classical / dhm)
  3. Telemann: Sonaten für Blockflöte und Begleitung Dorothee Oberlinger, Ensemble 1700 (Sony Classical / dhm)
  4. G. F. Handel: Sonatas for Recorder Dorothee Oberlinger, Ensemble 1700 (Marc Aurel)
  5. London Musick / ornamente 99 (Marc Aurel)
  6. A. Vivaldi: Concerti per flauto Dorothee Oberlinger, Ornamente 99 (Marc Aurel)

Instrument

Paul McNulty
Paul McNulty: Nachbau eines Wiener Walter-Hammerklaviers, ca. 1792

Pressekontakt

Künstlerbüro Dorothee Oberlinger
Nicola Oberlinger
Hochkreuzallee 171
53175 Bonn
0173-6110030
info@remove-this.dorotheeoberlinger.de

Newsletter

Möchten Sie auch in Zukunft über unsere Konzerte in der Klavier­werkstatt informiert werden?
Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Hier geht's zur Anmeldung